Sixtinische Madonna von Raffael

…oder: der Siegeszug der Putten! Das von Raffael Santi (1483 – 1520) geschaffene Bild der Sixtinischen Madonna entstand 1512/13. Es befindet sich in der Gemäldegalerie Alte Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Papst Julius II gab das Bild für den Hochaltar der Klosterkirche San Sisto in Piacenza in Auftrag.

1754 erwarb Kurfürst August III von Sachsen (auch König von Polen und Erzherzog von Litauen) das Bild nach zweijährigen Verhandlungen mit dem Kloster, das das Geld aus dem Verkauf zur Renovierung benötigte.

sixtinische madonna, Raffael

Das interessanteste an dem Bild ist, dass die Allgemeinheit nur die beiden Engel am unteren Bildrand kennt. Die sind auf Keksdosen, Seifenschalen und sonstigen Gebrauchsgegenständen abgebildet. Ich besitze auch eine Seifendose mit deren Abbild.

Das Bild hat die Ausmaße von 2,56 m x 1,96 m. Ich stand davor und war über die Größe ziemlich beeindruckt. Die Vorhänge im oberen Teil sind in der Realität dunkelgrün. Die beiden Engel sehen nicht verklärt auf die Madonna mit Kind, sie wirken abgelenkt und frech. Raffaels_Angels

  • Beide Bilder von Raffael – Google Art Project: Home – pic Maximum resolution., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19991622

Die Gemäldegalerie Alte Meister beherbergt noch andere beeindruckende Werke. In einem anderen Saal befinden sich an gegenüberliegenden Wänden zwei Rubens Gemälde, eins von ihm selbst, eins von seinen Schülern gemalt. Mit gleichen Inhalt, nur unterschiedlicher Ausführung. Sehr interessant anzusehen.

Auf dem Bild der Sixtinischen Madonna sind zusätzlich noch Papst Sixtus II und die heilige Barbara abgebildet. Die Wolken im Hintergrund sind Engelsköpfe, die man zunächst gar nicht erkennt.

Ich frage mich, was Raffael zu diesem späten Ruhm sagen würde. Stolz, dass er nach Jahrhunderten mit diesem kleinen Bildausschnitt bekannt ist. Oder wäre er sauer, dass ganz wenige das Bild jemals im Original gesehen haben. Obwohl es doch soviel mehr Inhalt hat als nur die beiden Putten.

Das Werk ist eine Meisterleistung von Raffael. Er wird zurecht als einer der ganz großen Maler angesehen.

Ich kann einen Rundgang durch die Gemäldegalerie nur empfehlen.

My Rating:
5,0 rating

2 thoughts on “Sixtinische Madonna von Raffael

  1. „So wandelst du, dein Ebenbild zu schauen,
    Das majestätisch uns von oben blickt,
    Der Mütter Urbild, Königin der Frauen,
    Ein Wunderpinsel hat sie ausgedrückt.
    Ihr beugt ein Mann, mit liebevollem Grauen,
    Ein Weib die Knie, in Demut still entzückt;
    Du aber kommst, ihr deine Hand zu reichen,
    Als wärest du zu Haus bei deinesgleichen…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + 11 =